Veränderung – Was jeder über dieses Thema wissen sollte

Ohne Veränderung gibt es keinen Fortschritt und kein Wachstum. Die Welt, die Umwelt, Mode und Technik verändern sich ständig – genau wie Du! Auch in Deinem Leben gibt es ständig Veränderungen.

Gründe und Motivationen für Veränderungen sind vielfältig und oft dauert es länger als die Herbeiführung der Veränderungen selbst, bis wir uns zu einer konsequenten Veränderung durchgerungen haben. Eine Person, die mit ihrem Gewicht unzufrieden ist weiß, dass sie sich mit Übergewicht nicht nur eines Teils ihrer Lebensqualität beraubt, sondern auch ihre Gesundheit gefährdet. Und doch dauert es oft deutlich länger als nötig, bis auf die Erkenntnis auch eine Veränderung folgt.

Oder nehmen wir einen Abteilungsleiter, der genau weiß, dass er durch das Abgeben von Verantwortung nicht nur sich selbst entlasten, sondern auch die Abläufe in seiner Abteilung deutlich verbessern könnte. Und doch zögert er, die notwendigen Veränderungen einzuleiten. Er zweifelt daran, der Aufgabe gewachsen zu sein und fürchtet gleichzeitig einen Machtverlust und die Gefährdung seiner Stellung als Führungskraft, wenn er die Verantwortung für die Abteilung auf mehr Schultern verteilt.

Veränderung Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi

Mahatma Ghandi sagte dazu:

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir für die Welt wünschst.“

Wenn Du etwas verändern willst

Es liegt an Dir, die Veränderungen einzuleiten und die große Chance zu nutzen, Dir die eigenen Wünsche zu erfüllen.
Mit einer klaren Zielsetzung und Deinem Wunschbild vor Augen, gewinnst Du die nötige Sicherheit um Deine Ziele zu erreichen.
Glaube an Deinen Erfolg, dann ist fast alles möglich!

Fakten zum Thema Veränderung

Ohne Veränderung wirst Du auf der Stelle treten.
Entwicklung und Wachstum sind ohne Veränderung unmöglich.
Veränderungen sind zunächst weder gut noch schlecht.
Erfolgreiche Lebensgestaltung funktioniert nur mit Veränderungen.
Aktiv leben heißt, selbst Veränderungen zu initiieren.
Es ist nicht die stärkste und intelligenteste Art, die überlebt. Es ist die Art, die sich am besten anpasst.
Nichts bleibt wie es ist, alles ist ständig im Fluss.

Wichtig:


Wenn Du etwas verändern willst, musst Du handeln!
Bereite dich darauf vor, deine gewohnte Komfortzone zu verlassen.


Eventuell zu überwindende Hürden

Die Angst enttäuscht zu werden oder zu versagen.
Dein „innerer Kritiker“ sagt Dir: „Du kannst das nicht“ oder „Du schaffst das nicht“.
Du nimmst die Sache nicht ernst genug.
Dir fehlt es an der nötigen Konzentration auf das Ziel.
Dir fehlt die Überzeugung, der Wille zur Veränderung.

Bevor Du etwas veränderst, werde Dir über die folgenden Fragen klar:

Habe ich die notwendige positive Einstellung zu den anstehenden Veränderungen?
Was habe ich davon, wenn ich diese Veränderung umsetze?
Will ich wirklich etwas ändern?
Habe ich die notwendige Motivation, etwas zu verändern?
Glaube ich daran, dass ich es schaffe?
Weiß ich, wie ich die Veränderung umsetzen werde?
Was bringt mir diese Veränderung?

Wirksame Sätze zu Einstellung und Glauben

Ich werde das Negative überwinden.
Ich werde das Positive erreichen.
Ich werde mich selbst in die Pflicht nehmen.
Ich werde erfahren, wie es sich anfühlt, wenn sich etwas verändert.
Ich werde die Macht der Gewohnheit überwinden.

Der Weg zur Veränderung

Ich formuliere eine leidenschaftliche Stellungnahme zu meinem Ziel.
Ich visualisiere meinen Wunsch, fertige eine Zeichnung an und hänge sie an einem zentralen Punkt auf.
Ich beschreibe meine Situation, nachdem ich das angestrebte Ziel erreicht habe.
Ich richte meinen Glauben und meine Einstellung auf das Ziel aus.
Ich werde mir darüber klar, worauf ich bei der Durchführung meines Plans besonders achten muss.
Ich überprüfe immer wieder, ob ich auf Zielkurs bin und ob meine Einstellung stimmt.

Veränderung Heraklit (in Michelangelos "Schule von Athen")
Heraklit (in Michelangelos „Schule von Athen“)

Wenn Du diese einfachen Mittel konsequent anwendest, bist Du in der Lage, Dein Leben durch gezielte Veränderung in vielen Bereichen zu verbessern. Dich stört etwas? Du weißt jetzt, wie man es verändert! Du denkst, etwas könnte besser laufen? Du allein hast den Schlüssel zur Veränderung Deines Lebens in der Hand! Schon Heraklit (ca. 520 v. Chr.) wusste: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“.


Ist es auch in Deinem Arbeitsumfeld Zeit für Veränderungen?

Unser „Coaching on the Job“-Programm bietet Dir ein für Dich persönlich angepasstes Training, in dem Du von erfahrenen Coaches lernst, wie Du brachliegende oder unentdeckte Potentiale aktivierst und gleichzeitig Hemmnisse aus dem Weg räumst.

Kommentare geschlossen.